Aktivitäten des Landesverbandes Bayern 2013/2014

Zahlreiche Aktivitäten und Aktionen, die der Landesverband Bayern und die aktiven DBSH-Mitglieder in den Regionen Bayerns im Zeitraum 2013/2014 durchgeführt haben:

Dezember 2013

  • Adventsfeier mit Ehrung der anwesenden Jubilare aus Oberbayern in München (HB)
  • Versand eines Buchgeschenkes an die Mitglieder mit 20, 25 und 30 Jahren Mitgliedschaft (Landesvorstand und Landesgeschäftsstelle)

Januar 2014

  • Erweiterter Bundesvorstand in Köln (CL)
  • Junger DBSH: Treffen in Köln (CL)

Februar 2014

  • Klausur des Landesvorstandes in Freising mit den Delegierten zur Bundesmitgliederversammlung

März 2014

  • Berufskongress in Berlin mit 2 Workshops aus Bayern (HB), (WL), (MR), (DR)
  • Eröffnungsveranstaltung Berufskongress und Symposium 1 (CL)
  • Bundesmitgliederversammlung in Berlin
  • Internationaler Tag Sozialer Arbeit – Flashmob DBSH-Betriebsgruppe & Pflege- Aktivisten (CL)
  • Streikleitung und -abrechnung: TvöD (WL)
  • Streik-Teilnahme Mitglieder DBSH in München, Nürnberg, Erlangen und Ansbach

April 2014

  • Landesvorstandssitzung in München
  • Teilnahme Plenum Bündnis München sozial (WL)
  • Präsentation des DBSH im Praxissemester an der KSFH (MR, HB und KSt.-A)
  • Austausch zur „Wirkungsorientierten Steuerung in den Erziehungshilfen“ mit dem Stadtjugendamt für DBSH-Betriebsgruppe mit AKS München (CL)

Mai 2014

  •  Treffen des Jungen DBSH in Hildesheim (SB)
  •  Endredaktion der „Berliner Erklärung“ des DBSH (WL)
  •  Teilnahme Hauptausschuss des bbb in München (WL)
  •  Teilnahme Sozialraumorientierung in Berlin mit DBSH Kinder- und Jugendhilfe (CL)

Juni 2014

  • Teilnahme Dt. Kinder- und Jugendhilfetag Berlin mit Seminar Sozialraumorientierung und Berufsethik (CL)
  • Teilnahme Mitgliederversammlung BAG ASD/KSD für DBSH-Betriebsgruppe in Berlin (CL)
  • Teilnahme Fachtag Ethik KSFH (CL)
  • Besuch einer Delegation aus China (Kontakt ISFW) im Caritas Freiwilligen-Zentrum München Innenstadt (WL)

Juli 2014

  •  Landesvorstandssitzung in München
  •  Präsentation des DBSH im Praxissemester an der KSFH (HB, KSt.-A.)
  •  Beteiligung AKS-Fest mit DBSH-Betriebsgruppe (CL)

September 2014

  •  Mitglieder des Jungen DBSH nehmen gemeinsam an der Funktionsträgerschulung zum Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Königswinter teil (SB)
  •  Landesvorstandssitzung in München

Oktober 2014

  •  Treffen Jungen DBSH sich am Rande der UFO Tagung in Berlin (SB)
  •  Teilnahme Plenum Bündnis München sozial (WL)
  •  Beteiligung der DBSH-Betriebsgruppe am AKS-Fachtag „Geschlossene Unterbringung“ (CL)

November 2014

  •  Vortrag „Berufsethische Prinzipien“ an der Hochschule Hannover (WL)
  •  Vorstellung Junger DBSH: 6. Semester an der Hochschule Coburg (SB)
  •  Junger DBHS in Berlin: Strategiebesprechung bezüglich der Kündigung des SuE (SB)
  •  Landesvorstandssitzung in München
  •  Präsentation des DBSH bei der ConSozial in Nürnberg s.a. Region Franken
  •  Info-Stand Alumnitag der KSFH (CL) ( AS)

Dezember 2014

  •  Adventsfeier (UF, SK) mit Ehrung der anwesenden Jubilare aus Oberbayern in München (WL)
  •  Versand eines Buchgeschenkes an die Mitglieder mit 20, 25 und 30 Jahren Mitgliedschaft
    (Landesvorstand und Landesgeschäftsstelle)
  •  Mitgliederbefragung 2014
  •  Teilnahme Flüchtlingsdemo am Opernplatz (CL)

Laufend

  • 3 Ausgaben sozial extra (HB und HH)
  • Absprachen der Sprecherinnen (UF, SK) der LAG Christl. Sozialarbeit
  • Ende 2013 bis Mai 2014: Diskussion der Berliner Erklärung und Mitarbeit an der Berufsethik
  • Moderation der DBSH Xing-Gruppe (VE)
  • Betreuung des Schaukastens in der Kath. Stiftungsfachhochschule München (KSt-A)

Regionen

Oberbayern

  •  6 Regionaltreffen (HB, MR, CL)

Franken

 Januar:

  • Vorstellung DBSH Hochschule Würzburg ( (HN, TZ)

 April:

  • Vorstellung DBSH/Arbeitsrecht GSO Hochschule Nürnberg

 Juni:

  • Vorstellung DBSH Evang. Hochschule Nürnberg (HN, SB)
  • Sommerfest DBSH Regionalgruppe

 November:

  • Organisation der ConSozial Nürnberg (SuB, VE, SB, DR, HB, HN)
  • Info-Stand DBSH Praxismarkt GSO Hochschule Nürnberg (HN)
  • Vorstellung DBSH Hochschule Würzburg (HN, TZ)
  • Geburtstagsfeier für Prof. Schiller an der Ev. Hochschule Soziale Arbeitin Nürnberg. DBSH Bayern würdigte Prof. Schiller mit einer Rede vonAngelika Schmidt und einem Geschenk (SuB)

 Dezember:

  • Weihnachtsfeier/Jahresabschluss DBSH Regionalgruppe Franken
  • Experteninterview für Bachelorarbeit: Warum sind derzeit so wenig Sozialarbeiter/Innen in Gewerkschaften organisiert (HN)

Rechtsschutzbeauftragte im DBSH Bayern

  •  Durchschnittlich 2-5 Anfragen im Monat mit längeren Telefonaten oder Weiterleiten eines Rechtsschutzantrages (AJ)

Junger DBSH

  •  Siehe jeweils in der Jahresübersicht

AG Christliche Sozialarbeit:

  • Vorarbeiten und Kontaktpflege für die Ethik-Tagung im 2-Jahres-Rhythmus mit der Akademie für Politische Bildung Tutzing geplant. Vermutlich in Tutzing erst 2016 möglich
  • Vorbereitung und Nachbereitung der Adventsfeier 2013/2014 (UF, SK)
  • Vertretung im Landeskomitee der Katholiken in Bayern – auch hier besteht eine Mitgliedschaft aus den Vorgängerverbänden des DBSH. Themen u.a.: Alte Menschen in der Gesellschaft, Migration, Kath. Soziallehre, Bayer. Sozialbericht (Positionierung), Inklusion, Armut. (UF)
  • Teilnahme an der Vollversammlung im November und Mitarbeit in den Sitzungen des Sachausschuss Caritas und Gesellschaft. (UF)

Landesgeschäftsstelle

Laufendes Geschäft:

  • Postbearbeitung (Briefpost, E-mail, usw. sortieren, weiterleiten, ggf beantworten)
  • Korrespondenz, Bearbeiten von Anfragen und Zusendung von Infomaterial, Bestellungenvon Material
  • Telefondienst (regelmäßige Ansprechzeit, AB täglich abhören, Weitervermittlung)
  • Aktualisieren und Pflegen von Adressdateien (Funktionsträger LV Bayern, AnsprechpartnerTarif /dbb, Sozial extra, E-Mail-Verteiler)
  • Kontinuierliche Ablage und Archivierung von Protokollen, Publikationen, Briefverkehr
  • Versand „Sozial Extra“ an Hochschulen/Interessierte
  • Ansprechpartner für die Bundesgeschäftsstelle
  • Weiterleiten von Personaländerungen im Landesvorstand und in den Regionen/Arbeitsgruppen
  • Bestellen von Werbematerial in der Bundesgeschäftsstelle
  • Unterstützung des Landesvorstands in Absprache mit der / dem Vorsitzenden
  • Unterstützung des Finanzreferenten des Landesvorstands durch die technische Umsetzungdes Landeshaushalts
  • Buchhaltung für den Landesverband
  • Infoweiterleitung per E-Mail an die jeweiligen Verteiler
  • Weitervermittlung Anfragen: „arbeitsrechtliche Fragen“ an die Ansprechpartner

Turnusmäßige und organisatorische Arbeiten:

  • Vorbereitung, Durchführung sowie Nachbereitung der Landesmitglieder-versammlung,erweiterten Landesvorstandssitzungen und der Fachvorträge in enger Absprache mitder/dem Landesvorsitzenden und Landesvorstand, inkl. Erstellen des Protokolls für dieLMV/erw. LV
  • Raumorganisation der Klausur des Landesvorstandes
  • Unterstützung Versand von „Sozial Extra“ (Adressdatei)
  • Begrüßung der Neumitglieder
  • Unterstützung der Regionen und Fachgruppen (Adventsfeier, Regionaltreffen, JDBSH Treffen,…)
  • Begleitung und Zuarbeit ConSozial
  • Mithilfe bei Ehrungen im LV Bayern
  • Anmeldung der Delegierten für die BMV
Abkürzungen:

H. Bartels (HB), S. Barthel (SB), S. Breithaupt (SuB), V. Elsner (VE), U. Faust (UF), H.-W. Hürner (HH), A. Jungfer (AJ), S. Kabisch (SK), C. Lohwasser (CL), W. Leisgang (WL), M. Richter, (MR), D. Rüsch (DR), T.  Zinser (TZ), A. Schuchmann (AS), K. Stark-Angermeier (KSt-A)

Gesamte Liste als pdf (45 kB) hier herunterladen.

(Beitrag erstellt: VE)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archive
Impressum

DBSH
Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Landesverband Bayern

Anschrift:

Katja Matschke
– Landesgeschäftstelle DBSH –
Pfarrgasse 12
85417 Marzling
Tel: 08161/140 145
Mobil: 0178 400 66 52
email: lgst@dbsh-bayern.de

1. Vorsitzender
Dr. Winfried Leisgang
w.leisgang@dbsh-bayern.de

2. Vorsitzende:
Helene Bartels
h.bartels@dbsh-bayern.de

DBSH – Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
vertretungsberechtigter Vorstand:
1. Vorsitzender: Michael Leinenbach
2. Vorsitzende: Gabriele Stark-Angermeier
Sitz: Berlin – Amtsgericht Charlottenburg – Aktenzeichen: VR 27710

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen