Fachtagung des SeniorInnen-DBSH 14.10.2020 in Mannheim

Die 1. Fachtagung „Soziale Arbeit mit und für alte Menschen“ des SeniorInnen-DBSH ist für den 14.10.2020 in der Aula der Hochschule Mannheim geplant.   Wir bitten um Anmeldung per Mail an info@dbsh.de oder per Briefpost an DBSH Bundesgeschäftsstelle, Michaelkirchstraße 17/18, 10179 Berlin.   Aufgrund der Förderung durch die Else-Funke-Stiftung wird kein Tagungsbeitrag erhoben. Tagungsgetränke stehen kostenlos zur Verfügung. In der Mittagspause können die Angebote der Mensa genutzt werden. Für Hörgeschädigte wird eine Induktionsschleife eingerichtet.

Wir laden ein zur 1. Fachtagung „Soziale Arbeit mit und für alte Menschen“. Ausgehend von der Tatsache, dass im Focus der Arbeit mit alten Menschen bisher vorwiegend die Pflege und die medizinische Versorgung im Vordergrund steht, sieht der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) in der Arbeit mit und für alte Menschen ein wichtiges Arbeitsfeld für die Soziale Arbeit. Bisher wurde das Thema „Alter“ als gesellschaftliche Aufgabe und vor allem als Aufgabe für die Handlungsfelder Gesundheit und Pflege diskutiert. Im Laufe der Zeit wird nun immer deutlicher, dass Alter und die damit zusammenhängenden Lebensfragen sowie Lebenslagen auch Thema der Sozialen Arbeit sind. Aufgabe der Profession Soziale Arbeit ist es, die alten Menschen in dieser Lebensphase zu unterstützen. Ihre Selbstbestimmung, Eigenständigkeit und Teilhabe sollen solange wie möglich erhalten und gefördert werden. Dies muss in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen wie z.B. der Medizin und Pflege erfolgen. In Fragen der Menschenrechte und Berufsethik kann diese Zusammenarbeit für alle zu einem erweiterten Blick über die eigenen Fachschranken hinweg führen“ (s.a. Trierer Erklärung des DBSH zur Sozialen Arbeit mit und für alte Menschen). Mit dieser 1. Fachtagung wollen wir mit Sozialarbeiterinnen aus der Praxis,
Studierenden der Sozialen Arbeit, Fachkräften aus der Pflege und anderer helfenden Berufe und Interessierten Senior*innen einige Punkte zu diesem Thema näher beleuchten. Wir freuen uns auf einen interessanten Tag in der Hochschule Mannheim.

Programm:
10:00 Uhr: Anreise

10:45 Uhr: Begrüßung und Eröffnung Prof. Dr. Ulla Törnig, Dekanin der Fakultät Sozialwesen, Hochschule Mannheim

11:00 Uhr: Eröffnungsvortrag Prof. Dr. Martina Schäufele, Hochschule Mannheim – Aussprache

12:00 Uhr: Suizidalität im höheren Lebensalter Dr. Uwe Sperling, Universitätsmedizin Mannheim, IV. Medizinische Klinik, Geriatrie Geriatrisches Zentrum – Aussprache

13:00 Uhr: Mittagspause

14:00 Uhr: Gewalt in der Pflege: Erfahrungen und Daten aus der Pflegeberatung. Dr. Klaus Pfeiffer, Klinik für Geriatrische Rehabilitation, Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart. – Aussprache 14:45 Uhr: Soziale Arbeit mit älteren Menschen im Quartier – Chancen von Gemeinwesenarbeit Prof. Katrin Sen, Private Hochschule IUBH, Frankfurt

16:00 Digitalisierung in der Altenhilfe, Tibor Vetter, Wohlfahrtswerk für BadenWürttemberg, Abteilung Forschung & Entwicklung – Aussprache 16.45: Uhr: Schlusswort Friedrich Maus, DBSH-BundesseniorInnensprecher Moderation: Friedrich Maus,

Aula Hochschule Mannheim Paul-Wittsack-Straße 10 68163 Mannheim

Wegbeschreibung Die Hochschule Mannheim erreichen Sie Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Hauptbahnhof Mannheim mit der Linie 1 in Richtung Rheinau, Haltestelle „Hochschule“. Fußweg noch ca. 100 m.

Zu Fuß (ca. 25 – 30 Minuten): Im Hbf Mannheim gehen sie die Gleisunterführung bis zum Ausgang Lindenhof (Rückseite des Hbf). Von dort biegen Sie nach links (am Victoria-Hochhaus vorbei) in die John-Deer-Straße – dann immer gerade aus bis die John-Deer-Straße in die Paul-Wittsack-Straße übergeht.

Die Veranstalter: Der SeniorInnen-DBSH ist eine Vertretung der SeniorInnen im DBSH. Der SeniorInnen-DBSH vertritt die besonderen gewerkschafts- und gesellschaftspolitischen Interessen der DBSHMitglieder im Ruhestand auf Bundesebene. Er beteiligt sich außerdem an fach-, berufs- und sozialpolitischen Diskussionen im DBSH und bringt die Erfahrungen der Seniorinnen und Senioren in die berufspolitische Arbeit des DBSH ein (s. a. https://www.dbsh.de/derdbsh/seniorinnen-dbsh.html .)

INFORMATION: www.dbsh.de/der-dbsh/seniorinnen-dbsh.html ANMELDUNG: www.info@dbsh.de

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archive
Impressum

DBSH
Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Landesverband Bayern

Anschrift:

Katja Niesert-Matschke
– Landesgeschäftstelle DBSH –
Pfarrgasse 12
85417 Marzling
Tel: 08161/140 145
Mobil: 0178 400 66 52
email: lgst@dbsh-bayern.de

1. Vorsitzender
Detlef Rüsch
d.ruesch@dbsh-bayern.de

2. Vorsitzende:
Helene Bartels
h.bartels@dbsh-bayern.de

DBSH – Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
vertretungsberechtigter Vorstand:
1. Vorsitzender: Michael Leinenbach
2. Vorsitzende: Gabriele Stark-Angermeier
Sitz: Berlin – Amtsgericht Charlottenburg – Aktenzeichen: VR 27710

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen