Artikel-Schlagworte: „Supervision“

21.11.2009: Fortbildung Kollegiale Supervision

Achtung nur noch 4 Plätze frei!!!
Jetzt anmelden bei Achim Ranz, T:089-620 217 36 oder a.ranz@dbsh-bayern.de

Wegen der großen Nachfrage wiederholt der Bezirksverband Oberbayern die Fortbildung: Kollegiale Supervision am Samstag, den 21.11.2009,

Supervision ist im Rahmen unserer Arbeit ein unerlässliches Mittel, um

Ziele, Methoden und Problemfälle fachlich reflektieren zu können.
Schwierigkeiten am Arbeitsplatz subjektiv klären zu können.
der eigenen Psychohygiene durch kollegialen Austausch Stabilität zu sichern

Eine eigene klare und gesunde Einstellung zur Arbeit ist dabei nicht nur Mittel zum eigenen Wohlbefinden, sondern dient auch der langfristigen Qualität unserer Arbeit.
Fakt ist jedoch, dass längst nicht alle Kolleginnen und Kollegen Möglichkeiten dazu haben.

Der DBSH – Bezirksverband Oberbayern bietet deshalb folgende Fortbildung an:

Kollegiale Supervision

Bei der Kollegialen Supervision wenden FachkollegInnen Methoden der Supervision an, ohne dass dazu ein Supervisor hinzugezogen wird.

Der erfahrene Supervisor Ludwig Mürbeth (DGSv) (www.muerbeth-supervision.de ) hat eine Fortbildung konzipiert, die sich an alle KollegInnen der Sozialen Arbeit wendet, die am Arbeitsplatz keine Möglichkeit der Supervision haben.

Ziel ist es sie mit unterschiedlichen Modellen und praktischen Übungen der Methode der Kollegialen Supervision vertraut zu machen.

Datum: Samstag, 21. November 2009

Ort: Eine-Welt-Haus, Schwanthalerstr. 80 RGB,(80336 München, Raum: 108, 1. Stock
(10 min. v. Hauptbahnhof)

Zeit: 9:00–17:00 Uhr (Für das Mittagessen empfehlen wir die Weltwirtschaft)

Kosten:
38,- Euro für Mitglieder des DBSH-BV Oberbayern
48,- Euro für Nicht-DBSH Mitglieder

Teilnehmerzahl:
15 Plätze,
DBSH-Mitglieder aus dem Bezirksverband Oberbayern, die sich anmelden, zahlen den ermäßigten Mitgliederpreis

Anmeldung: ab sofort !!! Vergabe in Reihenfolge der Anmeldung!!! Veranstaltung kommt nur bei Vollbelegung zustande!!! Änderungen vorbehalten!!!

Anmeldung und Auskünfte:
Achim Ranz, T: 089 – 620 217 36 oder a.ranz@dbsh-bayern.de

Fortbildung: Kollegiale Supervision am 25.07.2009

Supervision ist im Rahmen unserer Arbeit ein unerlässliches Mittel,

  • um Ziele, Methoden und Problemfälle fachlich reflektieren zu können,
  • Schwierigkeiten am Arbeitsplatz subjektiv klären zu können,
  • der eigenen Psychohygiene durch kollegialen Austausch Stabilität zu sichern.

Eine eigene klare und gesunde Einstellung zur Arbeit ist dabei nicht nur Mittel zum eigenen Wohlbefinden, sondern dient auch der langfristigen Qualität unserer Arbeit.

Fakt ist jedoch, dass längst nicht alle Kolleginnen und Kollegen Möglichkeiten dazu haben.

Der DBSH – Bezirksverband Oberbayern hat deshalb folgende Fortbildung organisiert:

Kollegiale Supervision

Bei der Kollegialen Supervision wenden FachkollegInnen Methoden der Supervision an, ohne dass dazu ein Supervisor hinzugezogen wird.

Der erfahrene Supervisor Ludwig Mürbeth (DGSv) hat eine Fortbildung konzipiert, die sich an alle KollegInnen der Sozialen Arbeit wendet, die am Arbeitsplatz keine Möglichkeit der Supervision haben.

Ziel ist es sie mit unterschiedlichen Modellen und praktischen Übungen der Methode der Kollegialen Supervision vertraut zu machen.

Im Anschluss an die Fortbildung soll, nach 2 Gruppen in Schwaben, auch in München eine Gruppe zur Kollegialen Supervision im DBSH- Bezirk Oberbayern eingerichtet werden, damit auch hier KollegInnen, die nicht auf Supervisoren zurückgreifen können, Zugang zu dieser Methode haben.

Datum: Samstag, 25. Juli 2009

Ort: Eine-Welt-Haus, Schwanthalerstr. 80 RGB,(80336 München, (10 min. v. Hauptbahnhof)

Zeit: 9:00–17:00 Uhr (Mittagessen im Restaurant: Weltwirtschaft im Eine-Welt-Haus möglich)

Kosten:
38,- Euro für Mitglieder des DBSH-BV Oberbayern
48,- Euro für Nicht-DBSH Mitglieder

Teilnehmerzahl:
15 Plätze,
DBSH-Mitglieder aus dem Bezirksverband Oberbayern, die sich anmelden, zahlen den ermäßigten Mitgliederpreis

Anmeldung und Auskünfte:
Achim Ranz, T: 089 – 620 217 36 oder a.ranz@dbsh-bayern.de

Archive
Impressum

DBSH
Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Landesverband Bayern

Anschrift:

Katja Matschke
- Landesgeschäftstelle DBSH -
Fliederweg 18
85417 Marzling
Tel: 08161/140 145
Fax: 08161/140 145
email: lgst@dbsh-bayern.de

1. Vorsitzender
Dr. Winfried Leisgang
w.leisgang@dbsh-bayern.de

2. Vorsitzende:
Helene Bartels
h.bartels@dbsh-bayern.de

DBSH - Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
vertretungsberechtigter Vorstand:
1. Vorsitzender: Michael Leinenbach
2. Vorsitzende: Gabriele Stark-Angermeier
Sitz: Berlin – Amtsgericht Charlottenburg – Aktenzeichen: VR 27710